Infoveranstaltung "Mutter/Vater-Kind-Kuren"

In Kooperation mit dem Deutschen Arbeitskreis für Familienhilfe e.V. findet am

Freitag, den 13.10.17, um 10.30 Uhr

in unserem Seminarraum ein Informationsgespräch statt.

Im Informationsgespräch geht es neben der Klärung Ihrer persönlichen Fragestellungen um folgende Themen:

 

Was bietet eine Kur für mich und die Kinder ?

Wie und wo kann ich eine Kur beantragen ?

Wie sind die Voraussetzungen ?

Wer übernimmt die Kosten einer Kur ?

Wie ist der organisatorische Ablauf ?

 

Zur Veranstaltung kommt Herr Ingo Brozach (Dipl. Sozialpädagoge).

Durch die Beratungsstelle des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe e.V. werden Mütter und Väter individuell beraten und beim Kurantrag unterstützt.

Informationsmaterial und Prospekte werden mitgebracht.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Falls Sie eine Kinderbetreuung benötigen, sagen Sie bitte spätestens einen Tag vorher Bescheid: 0231 141 662

 


Mitgliedschaft im Verein

  • Vorteile nutzen

    Mitglied werden!

    Unsere Mitglieder genießen reduzierte Preise im Café sowie Sonderkonditionen bei Kursen und Veranstaltungen.

    Mehr erfahren

Kontakt

  • Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e.V.

    Hospitalstraße 6
    44149 Dortmund

    Telefon: 0231 - 14 16 62
    Telefax: 0231 - 47 70 78 05

    E-Mail: 

    buero@muetterzentrum-dortmund.de

     

     

    Vermittlung von Tagesmüttern und -vätern

    Zweigstelle Kindertagespflege
    Westfalendamm 77
    44141 Dortmund

    Telefon: 0231 - 28 67 68 03 oder 0231 - 477 32 590
    Telefax: 0231 - 477 32 59 22

    E-Mail: kindertagespflege@muetterzentrum-dortmund.de

     

  • Spenden

    Bitte helfen Sie uns durch Ihre Spende , unser Angebot für Familien in Dortmund aufrecht zu erhalten!

  • Förderung

    Das Projekt Mehrgenerationenhaus wird gefördert vom:

     
     

  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband

    Das Mütterzentrum Dortmund e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW.

     

  • Koordination

    Das Mütterzentrum koordiniert das Netzwerk "Beruflicher Wiedereinstieg für Alleinerziehende in Dortmund".